Schäfer-Kunstpreis 2018

Der Kunstverein Schwabmünchen verlieh am 22.06.2018 zum dritten Mal den Schäfer-Kunstpreis.  Das Thema lautete „Wert-Stoffe". Der Schäfer Kunstpreis wird privat von Peter und Sylvia Schäfer gesponsort.
 Preisträger 2018 war Franz F. Wörle für sein Werk "Tesoro".

Bitte hier klicken zum Starten
des Bericht in der Augsburger Allgemeine am 25.06.2018    oder    zur  Laudatio von Dr. Norbert Leudemann
 

Farbe und Klang der Zeit
Die Münchner Künstler Franz F. Wörle und Krug erhalten den Seerosenpreis 2016

Der Seerosenpreis ist ein Kunstpreis, der für verdiente Bildende Künstler aus dem Raum München vergeben wird. Die Auszeichnung wurde 1962 auf Initiative des damaligen Oberbürgermeisters Hans-Jochen Vogel und des Malers Hermann Geiseler von der Stadt München gestiftet.

Bitte hier klicken zum Starten

des TV-Bericht zum Seerosenpreis 2016
     oder      des Bericht in der Süddeutschen Zeitung am 10.08.2016
 

Ein Denkmal für die Opfer

An die Opfer des Zugunglücks von Bad Aibling erinnert seit Anfang Oktober 2016 ein Denkmal . Erschaffen hat die wuchtige, drei Meter große Stele aus rostigem Eisen der Bildhauer Franz F. Wörle aus dem nahen Straußdorf. Die Skulptur soll an Eisenbahnschienen erinnern und ein Tor vom Leben in den Tod symbolisieren.

Bitte hier klicken zum Starten

des Bericht in der Süddeutschen Zeitung
 

Installation und Performance in Achternsted, Sommer 2016

Bitte hier klicken zum Starten des Video auf YouTube


Copyright 2020 by Franz F. Wörle, Bildhauer